Wir eröffnen die Grillsaison

Bei EDEKA Dittrich läuten wir die Grillsaison für Sie ein: Mit unserem hochwertigen Fleischangebot und unseren Profi-Tipps gelingt das erste Steak des Jahres garantiert.

Das richtige Fleisch

Damit Ihr Grillabend zum perfekten Genuss wird, haben wir eine Vielzahl an verschiedenen Fleischsorten für Sie im Angebot ­– selbstverständlich in ausgezeichneter Qualität.

US Beef ­– Das Original aus den USA

Das US Beef ist besonders wegen seiner feinen Fettmarmorierung, dem vollen Aroma und der unglaublichen Zartheit beliebt – Eigenschaften, die das Fleisch zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis machen. Auch hierzulande schwören immer mehr Fleischliebhaber für die Spezialität aus den USA, für die spezielle Rassen wie Hereford oder Black Angus auf riesigen Weiden gezüchtet werden. Das Ergebnis dieser traditionellen Aufzucht: Rindfleisch, das geradezu auf der Zunge zergeht. Für ein echtes amerikanisches BBQ empfiehlt sich besonders das Entrecote, das Sie am besten als Steak oder Teilstück auf dem Rost oder aber als großes Bratenstück im Kugelgrill oder Smoker zubereiten sollten.

Weitere exklusive Spezialitäten für Genussfreunde haben wir in unserer Broschüre für Sie zusammengestellt.

Fleischlose Alternativen

Auch als Vegetarier oder Veganer kann Grillen Spaß machen – Gemüse, Käse oder rein pflanzliche Alternativen stehen Steaks und Würstchen mit der richtigen Zubereitung geschmacklich in nichts nach. Besonders geeignet zum Grillen sind Gemüsesorten wie Paprika, Champignons, Kartoffeln, Zwiebeln, Zucchini und Auberginen. Aber auch Spargel, Kürbis, Fenchel und Pak Choi lassen sich prima über glühender Kohle garen. Und auch pflanzliche Produkte wie Seitan, Tofu und Tempeh und Käsesorten wie Halloumi oder Feta lassen sich ideal grillen. Hier sollten Sie jedoch darauf achten, bei Bedarf eine Grillpfanne oder eine feuerfeste Schale zu verwenden.

Der passende Grill

Zum Grillen gehört neben leckeren Zutaten auch der richtige Grill. Die einen schwören auf Holzkohle, bei den anderen soll es eher schnell und unkompliziert vonstattengehen. Damit Sie den passenden Grill für sich finden, haben wir hier Vor- und Nachteile für Sie kurz zusammengefasst:

Der Holzkohlegrill

Auf dem Holzkohlegrill bekommt das Fleisch ein besonders rauchiges Aroma und den typischen Grillgeschmack, weshalb der Klassiker unter den Grills nach wie vor beliebt ist. Einziges Manko: Mit Holzkohle grillen ist sehr zeitintensiv und besonders für Grillanfänger oftmals eine Herausforderung, doch Übung macht den Meister und am Ende lohnt sich der Aufwand allemal.

Der Gasgrill

Mit einem Gasgrill lässt es sich sehr viel schneller grillen, da dieser mit Flüssiggas betrieben wird und das Anheizen entfällt. Dafür ist der Gasgrill technisch anspruchsvoller und dementsprechend störungsanfällig. Außerdem müssen Sie bei Gas zu Beginn etwas mehr experimentieren, bis Sie herausgefunden haben, wo die heißeren und weniger heißen Bereiche sind. Doch auch hier gilt: Nicht verzagen, mit ein wenig Übung gelingen Ihnen auch hier Ihre Steaks und Würstchen.

Der Elektrogrill

Ein Elektrogrill eignet sich besonders zum Grillen auf dem Balkon, da sich hier beim Grillen kein Rauch entwickelt und es so auch nicht zu Problemen mit den Nachbarn kommt. Der Nachteil: Man braucht hier immer Strom und eine Steckdose. Für echte Grillfans ist ein Elektrogrill allerdings keine Lösung, da das wichtigste fehlt: Das typische Grillaroma, das nur durch die Holzkohle entsteht.

Unser Tipp

Achten Sie beim Grillen vor allem auf die Grilltemparatur und informieren Sie sich im Vorfeld über die Garzeitpunkte von Fleisch, Fisch, Gemüse und Co. – unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne, sodass Sie ohne Stress nach Lust und Laune schlemmen können.

Wenn Sie noch mehr hilfreiche Tipps und Tricks oder leckere Rezepte rund ums Thema Grillen suchen, dann ist unser Grillspecial genau das Richtige für Sie.